Ein fröhliches Jungbläserwochenende des Bezirkes Segeberg

 

Bunt, laut und fröhlich ging es vom 1.-3. Februar wieder im Posaunenhaus auf dem Koppelsberg zu.

 

Dort fand das Jungbläserwochenende des Bezirkes Segeberg inzwischen zum 7. Mal  statt.

 

Bunt gemischt war die Gruppe der Teilnehmer im Alter von 7 bis 19 Jahren. Auch die inzwischen schon fortgeschrittenen jungen Leute lassen sich diesen Traditionstermin des Bezirkes nicht entgehen, denn trotz einfacher Unterkunft (Schlafen auf der Luftmatratze) und Küchendienst (Selbstversorgung) hat dieses Wochenende seinen ganz besonderen Reiz.

 

 

Kurze Nächte, einen gehörigen Lärmpegel aber auch viel Spaß und neue Impulse für den Unterricht gab es wieder für das Ausbilder-Team.

Beim Abholkonzert spielten alle Gruppen den Eltern stolz die an diesem Wochenende eingeübten Stücke vor.

Großen Applaus gab es bei dieser Gelegenheit auch wieder für das eingespielte Küchenteam Jürgen, Christian und Pia. 38 Personen gut gelaunt in einer so kleinen Küche zu versorgen ist schon eine Leistung!

 

Schade, dass es schon wieder vorbei ist – aber zum Glück steht der Termin für das kommende Jahr schon fest!

 

Ulrike Henning, Bezirksleitung Segeberg

https://www.ps-pnok.de/